LateinAmerikanische Transkulturelle Psychotherapie

"Die Muttersprache ist die Sprache der Emotionen"

LATP

Lateinamerikanische Transkulturelle Psychotherapie (LATP) ist keine eigenständige Psychotherapiemethode, sondern bezeichnet einen Psychotherapieansatz, der inter- und transkulturelle Aspekte in die bestehenden Psychotherapierichtungen integriert – in unserem Falle; Psychoanalyse und Gestalttherapie. LATP ist die  Bezeichnung unserer Gemeinschaftspraxis, die sich mit der Kulturbezogenheit lateinamerikanischen Denkens, Fühlens und Verhaltens beschäftigt. 

Für viele lateinamerikanische Migranten kann die Migration selbst als „Kulturschock“ erlebt werden. Dieser Kulturschock wird oft durch die Trauer um den Verlust der eigenen Kultur, wie auch vom Wandel der Identität durch einer neuen Umwelt bestimmt.

 Wenn die Trauerprozesse nicht bewältigt werden, kann es unter anderem zu Depressionen, psychosomatischen Erkrankungen, Identitätskrisen und paranoiden Reaktionen führen.

 

Die Notwendigkeit von LATP zeichnet sich dadurch aus, dass es Psychotherapie auf Spanisch für die Spanisch sprechende Gesellschaft anbietet. Die Muttersprache dient dabei als Basis der psychotherapeutischen Behandlung.

LATP bietet Einzel –und Gruppentherapie mit Schwerpunkte an:

Gruppentherapie: (Dauer: 90 Minuten/€30.-)

  • Kulturelle Integrations Gruppe: Gruppe für Migranten im Prozess der Integration; die Basis dieser Gruppe ist die Behandlung der Probleme von Identität und Verlust.

  • Gruppe für Menschen mit Essstörungen (Anorexie/ Bulimie)

  • Gemischte tiefenpsychologisch fundierte Therapiegruppe: In dieser Gruppe ist das Hauptthema die Schwierigkeiten in Beziehungen.

Einzeltherapie: (Dauer: 50 Minuten/€60.-)

  •  Migranten in Integrationsprozess

  • Inter, -Transkulturelle Therapie

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Essstörungen

  • Depressive Episoden mit somatischem Syndrom 

  • Soziale Phobien

  • Panikattacken

  • Beschwerden in Verbindung mit Lebenskrisen

  • Sexualstörungen

  • Persönlichkeitsstörungen

Sattkowski: +43 699 17 11 05 39
Rios: +43 650 55 340 66
psychotherapie-latp@outlook.com
  • Facebook - White Circle

Das Team von LATP


• Bakkalaureat der Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund Freud PrivatUniversität 

• Magisterstudium der Psychotherapiewissenschaft Sigmund Freud PrivatUniversität 

• Oktober 2016 - Mai 2017 Klinisches Praktikum bei SOWHAT: Medizinisches Institut für Menschen mit Essstörung 
• Oktober 2017 Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision 
• Januar 2017-Juli 2018 praktische Tätigkeit an der Sigmund-Freud-Universitätsambulanz 
• Ab September 2018 psychotherapeutische Tätigkeit in eigener Praxis 

•Mitglied der Vereinigung Österreichischer PsychotherapeutInnen (VÖPP)

Jorge Luis Rios BA. pth. Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision

Psychoanalyse

Das internationale, psychoanalytische Onlinemagazin "Der Wiener Psychoanalytiker" im Interview mit Jorge Luis Rios.

"Die Muttersprache als Sprache der Emotionen",  ein transkultureller psychoanalytischer Artikel von Jorge Luis Rios.

PRAXIS

Maria-Treu-Gasse 6/9
1080 Wien 
Österreich - Austria
+43 670 60 49 627
sattkowski.praxis@gmx.at

WEITERFÜHRENDE LINKS

Web Design by Stephanie Sattkowski © All rights reserved to Stephanie Sattkowski |                       
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now